Hier geht es zur DMK-Startseite

A

A

A

Wissenswertes

Mais in Zahlen / Wissenswertes zum Mais

  • Von 1 ha Körnermais können 30 bis 35 Mastschweine gemästet werden, zuzüglich werden nur noch Eiweiß- und Mineralfutter benötigt.
  • Von 1 ha Corn-Cob-Mix (CCM) können 35 bis 40 Mastschweine gemästet werden, zuzüglich werden nur noch Eiweiß- und Mineralfutter benötigt.
  • Von 1 ha Silomais kann der Jahresgrundfutterbedarf für 3 bis 4 Kühe bereitgestellt werden.
  • Von 1 ha Silomais können 7 Mastbullen mit einem Lebendgewicht von 600 kg gemästet werden, zuzüglich werden noch circa 10 dt Kraftfutter benötigt.

 

Schließlich können allein von 1 ha Mais entweder 19.000 kg Milch, 2.000 kg Bullenfleisch, 3.500 kg Schweinefleisch oder 81.000 Eier erzeugt werden.

 

Ökologische Aspekte des Maisanbaues:

  • Mais als sogenannte C-4-Pflanze nutzt die Sonnenenergie effektiver als andere Kulturpflanzen.
  • Mais verfügt als C4-Pflanze über ein höheres CO2-Aufnahmevermögen und kann deshalb bei höheren Temperaturen mehr Trockenmasse produzieren. C3-Pflanzen, wie z.B. Getreide, können diesen Vorteil nur durch eine längere Vegetationszeit ausgleichen.
  • Mais besitzt ein effizientes Transpirationssystem, fast keine Pflanze benötigt weniger Wasser als der Mais zur Bildung von Pflanzentrockenmasse und vor allem Energie
  • Mais verwertet den Stickstoff besonders effizient. Er verbraucht mit 20 kg Stickstoff je 10.000 Megajoule (MJ) Nettoenergielaktation (NEL) 20 bis 30 % weniger als andere Kulturpflanzen
  • Der energiereiche Mais wird besonders zum Ausgleich des eiweißreichen Grünlandaufwuchses benötigt, um den tierischen Organismus zu entlasten und die Ausscheidungen zu minimieren.
  • 1 ha Maisanbau "liefert" den Jahressauerstoffbedarf für 50 bis 60 Menschen
  • je KStE werden ca. 1 kg Sauerstoff gebildet
    1 ha Maisanbau "recycelt" den CO2-Ausstoß von 60.000 km Autofahrt bzw. vier Pkw "Durchschnittsfahrern"
Sie befinden sich hier: FaktenWissenswertes