Hier geht es zur DMK-Startseite

A

A

A

Flächenproduktivität des Maisanbaus weltweit

Text: Der weltweite Durchschnittsertrag aller Körnermaisanbauflächen betrug im Mittel der Jahre 2010-2015 52,9 dt/ha. Dabei beläuft sich die Flächenproduktivität von Mais auf das 1,7 fache des Weizens, dessen weltweiter Durchschnittsertrag bei lediglich 31,6 dt/ha lag. Aufgrund der unterschiedlichen klimatischen Gegebenheiten und produktionstechnischen Kapazitäten bestehen auf den Kontinenten große Unterschiede in der Flächenproduktivität, d.h. den erzielten Flächenerträgen in dt/ha.

Relativiert man die Anbaudaten auf die Anbaufläche und Erntemenge von Körnermais sieht man deutlich den Stellenwert der Kontinente in der Weltmaisproduktion bezüglich Anbauumfang, Erntemengen und damit der Intensität des Maisanbaus.

  



Anbauflächen Körnermais weltweit nach Regionen, 2011 - 2014


Neben der Körnermaiserzeugung spielt die Nutzung als Silomais weltweit eine zwar untergeordnete, aber nicht unerhebliche Rolle. Die Anbauflächen zur Silomaisnutzung belaufen sich auf weitere 15 Mio. ha.

Sie befinden sich hier: Fakten Statistik WeltFlächenproduktivität