Hier geht es zur DMK-Startseite

A

A

A

Bedeutung des Maisanbaues in Deutschland

Nach dem Rückgang der Maisanbaufläche in Deutschland im Jahr 2013 haben die Landwirte die Maisanbaufläche in 2014 wieder ausgeweitet, auf insgesamt 2.573.900 Hektar, was einem Plus von 2,9 Prozent gegenüber 2013 entspricht. 


In der genaueren Betrachtung wird für das Jahr 2013 deutlich, dass der Körnermais- und CCM-Anbau bundesweit um 3,2 Prozent (-15.700 ha) zurück gegangen ist. Der Silomaisanbau hingegen konnte um 4,5 Prozent (+ 89.400 ha) auf 2.092.600 Hektar zulegen.

Das schlechte Maisjahr 2013 mit teils weit unterdurchschnittlichen Erträgen hat die Landwirte in 2014 die Futterflächen für Tiere und Biogasanlagen ausweiten lassen, da die Silostöcke vielerorts früh geleert waren. Die schlechten Maispreise Ende 2014 haben weiterhin dazu geführt, dass vermehrt Mais, welcher zur Körnernutzung angebaut wurde, als Silomais eingelagert worden ist.

 

 

 


Quelle: Stat. Bundesamt, DMK

 

Quelle: Stat. Bundesamt, DMK

 

Hier finden Sie detaillierte Grafiken zur "Anbaufläche Silomais in Deutschland" und "Anbaufläche Körnermais in Deutschland".

Für die Tabellenübersicht mit ausführlichen Zahlen klicken Sie hier.

 

In der Rubrik Maisanbau/Viehbesatz finden Sie statistische Daten zum Maisanbau, die auf Bundesland- bzw. Kreisebene in Karten projiziert worden sind.


Sie befinden sich hier: Fakten StatistikDeutschland