Hier geht es zur DMK-Startseite

A

A

A

Zeitschrift Mais

Die aktuelle Ausgabe 02 / 05 der Zeitschrift Mais enthält folgende Themen:

 

KOMMENTAR


Gentechnisch veränderter Mais - nur Risiken oder auch Chancen?
G. Flachowsky, Braunschweig

TRANSGENER MAIS ALS FUTTERMITTEL

Transgener Mais im Welthandel
K.-D. Schumacher, Hamburg

Ernährungsphysiologische Bewertung von Futtermittelnaus transgenem Mais
G. Flachowsky, Braunschweig

Produktsicherheit bei Fleisch und Milch
S. Wiedemann, Ch. Albrecht, H.H.D. Meyer, Freising

PFLANZENSCHUTZ


Neues zum Pflanzenschutz im Mais
G. Meinert, Stuttgart
Unkrautstrategien im Mais in 2005
M. Heil, Wetzlar
Unkrautstrategien im Mais in 2005
M. Heil, Wetzlar

PRODUKTIONSTECHNIK


Koexistenz von gentechnisch verändertem und konventionellem Mais
W. E. Weber, T. Bringezu, Halle; I. Broer, Rostock; F. Holz, Bernburg; J. Eder, Freising

EU-SPEZIAL


Maisanbau in Polen
T. Michalski, H. Sulewska, Poznan; S. Lipski, Pulawy

VERSCHIEDENES


Bücher

Welt-/ EU- /Inlandsmarkt

Neuheiten/Personen

DMK-Info/Vorschau

Beilagenhinweis: Der Gesamtauflage dieser Ausgabe liegt ein Prospekt der Stähler Deutschland GmbH & Co. KG, Stade bei. Wir bitten unsere Leser um Beachtung!

ZUM TITELBILD


Im Jahre 2004 wurde weltweit auf knapp 20 Mio. ha gentechnisch veränderter Mais, davon überwiegend Bt-Mais, angebaut. Bei den bisher genutzen gentechnisch veränderten Maishybriden handelt es sich um Pflanzen der so genannten ersten Generation, d. h. es sind keine wesentlichen Veränderungen von Inhaltsstoffen beabsichtigt.

Die aus diesen Pflanzen hergestellten Futter- und Lebensmittel sind weitgehend substantiell äquivalent zu den Ausgangslinien. Bei den so genannten GvP der zweiten Generation werden wesentliche Änderungen verschiedener Inhaltsstoffe angestrebt.

Dabei geht es sowohl um eine Erhöhung des Gehaltes an erwünschten Inhaltsstoffen, als auch um die Senkung des Gehaltes an unerwünschten Stoffen.

(Foto: AgroConcept)

 

IMPRESSUM


Herausgeber:
Deutsches Maiskomitee e.V. (DMK), Brühler Straße 9, 53119 Bonn, Telefon: (0228) 92 65 80, Telefax: (0228) 92 65 820, E-Mail:dmk@maiskomitee.de, Internet: www.maiskomitee.de

Schriftleitung:
Dr. Helmut Meßner, (verantwortlich), Dipl. Ing. agr. Jürgen Rath, Dr. Susanne Kraume
Brühler Straße 9, 53119 Bonn, Telefon: (0228) 92 65 80, Telefax: (0228) 92 65 820

Verlag:
Verlag Th. Mann KG, Nordring 10, 45894 Gelsenkirchen, Postfach 20 02 54, 45837 Gelsenkirchen, Telefon 02 09 / 93 04-0, Telefax 02 09 / 93 04-185, www.th-mann.de, eMail: mann@th-mann.de

Probeheft und Abobestellung: www.th-mann.de/Feed_zeit.html

 

 

Sie befinden sich hier: Service Zeitschrift MaisAusgabe 02/05