Hier geht es zur DMK-Startseite

A

A

A

Zuckermais erst spät salzen

Von Juli bis Oktober gibt es an der Gemüsetheke oder aus dem Garten frische Kolben Zuckermais. Er kann roh gegessen werden, aber er eignet sich auch zum Kochen, Dünsten oder Grillen. Für die Zubereitung von Zuckermais müssen die Kolben zunächst von Hüllblättern und Fäden befreit werden. Gekocht wird das gelbe Gemüse genauso wie Spargel, etwa 10 bis 15 Minuten in Wasser mit etwas Butter und einer Prise Zucker.

 

Wichtig ist, den Mais erst nach dem Wasserbad zu salzen, sonst verhärten die Körner. Ein Genuss ist auch Zuckermais vom Grill. Dazu die Kolben 10 Minuten auf den Rost legen und anschließend mit Butter einstreichen und mit Salz bestreuen. Von beiden Seiten einen Zahnstocher in den Kolben stecken und die Körner abknabbern.


Wurde einmal zuviel Mais geerntet, kann das Gemüse eingefroren werden. Nach fünfminütigem Blanchieren und luftdicht verpackt halten sich Maiskolben tiefgekühlt bis zu 8 Monate. Soll der gefrorene Mais zum Grillen verwendet werden, muss er kurz antauen. Auch im Backofen können die Kolben bei 200 Grad 35 Minuten auf dem Rost garen. Der eingefrorene Mais lässt sich in leicht gezuckertem Wasser 15 Minuten kochen.

 

Elisa Gödde

Sie befinden sich hier: Service Rezepte RezeptideenZuckermais erst spät salzen