Hier geht es zur DMK-Startseite

A

A

A

Unkräuter und Ungräser im Mais

Echte Kamille (Chamomilla recutita)

 

Beschreibung: Ein- bis überjährig, apfelartiger Geruch, vorwiegend auf kalkarmen frischen Lehmböden. Astig verzweigter Stängel bis 50 cm hoch. Blütenköpfchen einzeln sitzend, mit gelben Röhren- und weißen Zungenblüten; Blütenboden hohl; Keimzeit: Herbst, Frühjahr.

 

Keimblätter: rundlich-ellitisch; vorne spitz auslaufend; ungestielt.

 

Laubblätter: zunächst einfach fiederteilig; nicht oder nur gering behaart; Folgeblätter doppelt bis dreifach fiederteilig mit sdchmalen, fadenförmigen Fiedern.

 

Bedeutung: sehr hohe Samenproduktion mit 1.000-10.000 Samen je Pflanze; Sie bildet ein ausgeprägtes, tiefes Wurzelsystem aus und kann als mittelstarker Konkurrent aingestuft werden. Die Kamill-Arten haben in den letzten Jahren im Mais zugenommen.

 

Bekämpfung: In der Regel stellt die Bekämpfung kein Problem dar. Durch reduzierte Bodenbearbeitung können aber Altpflanzen aus dem Herbst überwintern, welche schwierig zu bekämpfen sind und als stärkere Konkurrenten auftreten.

Sie befinden sich hier: Produktion Pflanzengesundheit Unkräuter und Ungräser im MaisEchte Kamille