Hier geht es zur DMK-Startseite

A

A

A

Nährstoffaufnahme und -entzüge

Die Maispflanze beginnt erst mit dem 6- bis 8-Blattstadium Nährstoffe in nennenswerter Menge aufzunehmen. Der Nährstoffbedarf wird im Jugendstadium und zur Förderung der Wurzelentwicklung über eine gewisse Nährstoffkonzentration, wie sie durch Unterfußdüngung mit leicht aufnehmbarem Phosphat und Stickstoff in unmittelbarer Nähe der sich entwickelnden Pflanzen angeboten wird, gedeckt.

 

Grundlage für die Bemessung der Düngung ist der Nährstoffbedarf der Maispflanze. Er setzt sich zusammen aus dem Nährstoffentzug, dem Wirkungsgrad der eingesetzten Düngemittel und den aus dem Boden nachgelieferten Nährstoffen.

 

Tabelle: Nährstoffentzug von Silo- und Körnermais in kg/ha

 

Silomais (28 % TS)

Körnermais (86 % TS)

je 100 dt Grünmasse

Körner (10 dt)

Stroh (10 dt)

Stickstoff
N
30 - 40
12 - 16
5 - 9
Phosphat
P2O2
15 - 25
6 - 11
5 - 7
Kalium
K2O
35 - 50
4 - 6
15 - 25
Magnesium
MgO
7 - 13
2 - 3
2 - 4
Kalk
CaO
10 - 18
2 - 3
5 - 7
Schwefel
S
3 - 5
--
--

nach Früchtenicht et al.,1993

Sie befinden sich hier: Produktion DüngungNährstoffaufnahme und -entzüge