Sorten

In Deutschland sind zurzeit ca. 750 verschiedene Maissorten verkehrsfähig. Das setzt voraus, dass die Maissorten durch die Genehmigungsbehörden der einzelnen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) zugelassen worden sind. In Deutschland ist für die Zulassung das Bundessortenamt (BSA) zuständig.               

Damit der Landwirt aus der Vielzahl der Sorten auswählen kann, welche für seinen Betrieb in der jeweiligen Nutzungsrichtung (Futtermais, Biogasmais, Körnermais) die beste ist, werden die verschiedene Sorten in unterschiedlichen Regionen angebaut und miteinander verglichen. Anschließend werden diese Ergebnisse veröffentlicht und den Landwirten zur Verfügung gestellt. Unter anderem im DMK-Sortenspiegel, in dem sich erfolgreiche Maisanbauer informieren können.   


Zum Sortenspiegel