2015

v. links n. rechts: Dr. Lisa-Marie Krchov, Prof. Dr. Friedhelm Taube, Friederike Pfau

 

Dr. Lisa-Marie Krchov

 

Dr. Lisa-Marie Krchov wird für Ihre Dissertation "Multi-environment Validation and Efficiency of Genomewide Selection among Maize Doubled Haploids" der DMK-Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler 2015 verliehen.

Mit genomweiter Selektion lassen sich die Entwicklung einer Maissorte erheblich beschleunigen und die Kosten deutlich senken. Mit der vorliegenden Arbeit konnte in einem Validierungsexperiment gezeigt werden, dass genomweite Selektion und phänotypische Selektion zwar vergleichbar genau sind, die genomweite Selektion aber effizienter ist. Die Ergebnisse der Arbeit sind für Wissenschaft und praktische Züchtung von großem Wert.

 

 

Friederike Pfau

 

Friederike Pfau wird für Ihre Masterarbeit "Einfluss von Sorte und Silierdauer von Mais-Ganzpflanzen auf den ruminalen Nährstoffabbau in vitro" der DMK-Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler 2015 verliehen.

Bei der Bewertung der Arbeit sind der innovative methodische Ansatz und die sehr umfangreichen und präzisen Arbeiten im Labor hervorzuheben. Die Ergebnisse sind für die methodische Weiterentwicklung und für die Praxis von großem Interesse. Die Unterschiede im Energiegehalt zwischen frischen und silierten Proben sind unbedingt weiter zu verfolgen.