2014

v. links n. rechts: Felicitas Dittrich, Theresa Schlecht, Prof.Dr. Friedhelm Taube 

 

Felicitas Dittrich

 

Felicitas Dittrich wird für ihre Masterarbeit "Identifikation trockentoleranter Linien einer Mais-Introgressionsbibliothek basierend auf sekundären Phänotypisierungsmerkmalen" der DMK-Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler 2014 verliehen.

Die Arbeit ist gut strukturiert und berücksichtigt die wichtige Literatur zum Thema. In der Arbeit wird gezeigt, dass durch indirekte Selektion Selektionsfortschritte in Bezug auf Trockenstresstoleranz bei Mais erreicht werden können. Die Diskussion ist offen und kritisch und gibt wichtige Hinweise auf weitere Forschungsansätze.

 

 

Theresa Schlecht

 

Theresa Schlecht wird für ihre Masterarbeit zum Thema Zeitliches und räumliches Infektionsverhalten zweier entomopathogener Nematoden an Larven des Westlichen Maiswurzelbohrers (Diabrotica virgifera virgifera LeConte)" der DMK-Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler 2014 verliehen.

Die Arbeit liefert wertvolle Erkenntnisse zur weiteren Optimierung des Einsatzes entomopathogener Nematoden zur nachhaltigen Unterdrückung des Maiswurzelbohrers in der Praxis. Die gewählten methodischen Ansätze sind logisch und zielführend, die Analyse und Interpretation der Ergebnisse sind umfassend.