Ausgabe 04/10

Die aktuelle Ausgabe 04/10 der Zeitschrift Mais enthält folgende Themen:

KOMMENTAR


Wer macht den Preis bei Milch?

Sascha A. Weber, Braunschweig


Wer macht den Preis bei Fleisch?

Josef Efken, Braunschweig

WER MACHT DEN PREIS BEI MILCH UND FLEISCH?


Molkereistruktur und Milchpreisfindung
Hannes Weindlmaier, Freising


Der Markt für Schweine- und Geflügelfleisch
Hans-Wilhelm Windhorst, Vechta


Wie gestalten sich die Futtermittelkosten?
Knut Schubert, Bonn


Ist eine Marktprognose möglich?
Joachim Ruhmann, Bad Kreuznach

PRODUKIONSTECHNIK


EU-Wasserrahmenrichtlinie
Andrea Hanse und Friedhelm Fritsch, Bad Kreuznach


Mit dem Maiswurzelbohrer leben
Michael Glas und Bernhard Staer, Stuttgart

 

VERWERTUNG


Der Markt für Zuckermais in Deutschland
Hans-Christoph Behr, Bonn


FÜTTERUNG


Körnermais in der Schweinemast
Andrea Meyer, Hannover

 

VERSCHIEDENES

 

Wirtschaft/Neuheiten/Personen


Markt


DMK-Info


Beilagenhinweis: Der Gesamtauflage dieser Ausgabe liegen Prospekte der DLG-Verlags GmbH, Frankfurt und der IG Pflanzenzucht GmbH, München, bei. Wir bitten unsere Leser um Beachtung!

 

 

ZUM TITELBILD


Wie positioniert sich der Standort Deutschland im Milch- und Fleischmarkt? Aus Sicht der Milcherzeuger stellt sich die Frage, was ein liberalisierter Milchmarkt für sie in der Zukunft bringen wird. Eines gilt dabei als sicher: Die Preise werden in der EU stärker schwanken als in den Jahrzehnten zuvor. Die deutsche Fleischbranche boomt bei der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Schweinen und Geflügel. Verbunden war diese Entwicklung mit einem massiven Strukturwandel. Nun werden auch hierzulande die „Grenzen des Wachstums“ sichtbar.


IMPRESSUM

Herausgeber:

Deutsches Maiskomitee e.V. (DMK), Brühler Straße 9, 53119 Bonn, Telefon: (0228) 92 65 80, Telefax: (0228) 92 65 820, E-Mail: dmk@maiskomitee.de, Internet: www.maiskomitee.de

Schriftleitung:
Dr. Helmut Meßner, (verantwortlich), Dipl. Ing. agr. Jürgen Rath, Dr. Susanne Kraume
Brühler Straße 9, 53119 Bonn, Telefon: (0228) 92 65 80, Telefax: (0228) 92 65 820

Verlag:
DLG. AgroFood medien GmbH, Clemens-August-Str. 12-14, 53115 Bonn, Postfach 22 66, 53012 Bonn, Telefon: 0228 96 94 23-0, Telefax: 0228 63 03 11, E-Mail: info@dlg-agrofoodmedien.de